26.01.2017Sieger beim Wettbewerb "Gemeinsam stark sein"


LandSchau-Gewinner

Foto: Ingo Heine / BMEL

Daniel Bergemann, Vorsitzender des Jugend- und Kulturverein Bruchmühle e. V., jubelt – das Bürger- und Kreativhaus "Zur alten Mühle" erhielt den ersten Preis beim bundesweiten Wettbewerb der Deutschen Vernetzungsstelle Ländliche Räume "Gemeinsam stark sein 2016“.

Das Projekt wurde am 25. Januar 2017 auf der Internationalen Grünen Woche ausgezeichnet. Staatssekretär Dr. Hermann Onko Aeikens vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und Dr. Hanns-Christoph Eiden, Präsident der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung , überreichten den Preis an den glücklichen Sieger.

Durch das Bürger- und Kreativhaus "Zur alten Mühle" verwandelte sich mit Hilfe von Mitteln aus dem EU Fonds ELER für die Entwicklung ländlicher Räume, sogenannte LEADER Mittel, eine innerörtliche Brachfläche zum kulturellen und sozialen Mittelpunkt des Dorfes Bruchmühle. > mehr www.bruchmuehle.de

Das neu errichtete Bürgerhaus steht auf historischem Grund am Mühlenfließ, wo im Jahr 1428 erstmals eine Mühle als Brokmole erwähnt wurde. Das Haus und sein Umfeld an der Landsberger Straße 20 bieten Raum für das gemeinschaftliche Leben im Ortsteil Bruchmühle, für die Arbeit des Ortsbeirates, der bereits tätigen Vereine, für viele verschiedene gesellschaftliche Aktivitäten, für kulturelle Interessen der Bürger, für Geselligkeit und Zusammengehörigkeit. Darüber hinaus soll es ein Anziehungspunkt für touristische Aktivitäten werden, da der Zubringer zum Radweg ZR 1 durch den Ort verläuft. > mehr www.lag-maerkische-seen.de

Der Wettbewerb "Gemeinsam stark sein" hat das Ziel, beispielhaften Projekten aus den ländlichen Regionen eine Bühne zu bieten und über die regionalen Grenzen hinaus bekanntgemacht werden. "Lebensqualität für alle" war das Motto des Wettbewerbs 2016. > mehr www.netzwerk-laendlicher-raum.de

Auswahl

Jahr
Rubrik